Fantasy

Das Tabu

Das Tabu

Roman.

Schon lange im Herzen, bereits vielseitig inspirierend für andere Werke, jetzt endlich in Arbeit. Eine Geschichte um ein junges Paar in einer ländlichen, mittelalterlichen Welt, begrenzt von mächtigen Bergen und dem großen Fluss. Seit ihrer Kindheit sind Alisia und Reimar beste Freunde, auch wenn sie zwei verschiedenen Zweigen der Menschheit entstammen. Die einen immer gesund, stark und mit geschärften Sinnen gesegnet, die anderen so unvollkommen und verwundbar wie Menschen es üblicherweise immer waren.
Eine Ahnung davon spürten die beiden schon immer, doch nun sind sie sicher: Mit der Welt stimmt etwas nicht! Fragen zu stellen, ist in ihrer Gesellschaft allerdings lebensgefährlich...
Der Beginn eines Epos, das in unseren Seelen bereits vor langer Zeit seinen Anfang nahm und zur Zeit endlich realisiert wird.

Manuel, das Murmeltier

Manuel, das Murmeltier

Tierischer Roman von Oliver Uschmann.

Manuels Vater ist außer sich - da hat dieser Taugenichts von Sohn doch glatt während seiner Wache den Anflug des Steinadlers verpennt! Sicher, das junge Murmeltier ist verträumt, übernimmt aber mehr Verantwortung, als sein Erzeuger ahnt - die Erkundungstouren, durch die er dem Papa als Chefplaner der Wintergrabungen die Arbeit erleichtert, schreiben sich andere auf die Fahnen! Das Leben ist nicht leicht in der Murmeltiergesellschaft. Eines Tages überschreitet Manuel die Gebietsgrenze und lernt ein Menschenmädchen kennen, dem es ähnlich geht wie ihm. Auch sie würde am liebsten aus den Regeln ihres engen Dorfes ausbrechen. Das ungleiche Paar macht sich auf den Weg zum weisen Uhu und kämpft darum, Freiheit zu gewinnen, ohne ihre Familien in Stich zu lassen.
Eine kleine, stimmungsvolle Novelle über das individuelle Glück.

Die Maus mit der doppelten Schwanzspitze Die Maus mit der doppelten Schwanzspitze

Die Maus mit der doppelten Schwanzspitze

Tierischer Roman von Sylvia Witt.

Macera Meleri Medrau ist anders als alle anderen Mäuse. Nicht nur wegen ihrer doppelten Schwanzspitze, die sie auf dem Schulhof zur Zielscheibe für Hänseleien macht, sondern auch wegen diesem drängenden, inneren Gefühl und ihren überwältigenden Träumen von Drachen. Der Grund dafür ist so unglaublich wie einfach: Sie stammt von einem alten und edlen Geschlecht, einst entstanden aus der Verbindung zwischen dem letzten Drachen, der aus der Not heraus klein gezaubert wurde, und den Freunden der Drachen, den Mäusen. Doch ehe sie ihre Bestimmung und den wahren Wert ihres inneren Wesens findet und danach handeln kann, muss die kleine Maus viele Abenteuer bestehen.
Eine rasante Reise, von Oliver Uschmann und Tobias Mennemeyer auch als Hörspiel inszeniert.